Die Planung für die Australienreise begann schon 2000 und sollte eigentlich 2002 durchgeführt werden. Ich hatte inzwischen geheiratet und meine Frau Petra mit dem "Australien-Virus angesteckt".

Vom Job und dem lieben Geld abhängig, war alles für 2002 geplant. Wir hatten uns 2001 für den Hausgebrauch sowie "Hund, Katz und Pferd" einen kleinen Allrad zugelegt - Lada Niva. Selbst unser Hund Dingo wurde Allrad-Fan.

Nach ein paar Tagen im Besitz eines Niva, war ich auch schnell Mitglied der Lada Niva IG. Beim Durchstöbern des Internets stellten wir fest, dass der Niva weltweit verbreitet ist und es Niva Clubs rund um den Globus gibt, auch in Australien.

... mit dem Lada Niva über Australiens härtesten Offroad Track

Nach einem Jahr Planung und Organisation, fällt am 30.07.2005 der "Startschuss" für ein Abenteuer der besonderen Art. DIE CANNING STOCK ROUTE

Am 17.05.2007 war es wieder soweit, es ging los in Richtung Down Under , endlich konnte Tochter Joanna Australien live erleben, nicht nur Bücher vorlesen oder Bilder zeigen. Nach einem entspannten Flug nach Perth nahmen uns unsere Freunde Les und Helen am Flugplatz in Empfang. Die Anreise von fast 23 Stunden inklusive aller Formalitäten kostete Tribut, wir schliefen bis 14 Uhr (2 PM).

Mit dem Lada Niva über die Canning Stock Route von Frank Langohr

Nach fast einem Jahr Planung landete ich am 19.07.05 in Perth West Australien. Ein lang gehegter Traum sollte hier beginnen. Mit dem Lada Niva über die Canning Stock Route, fast 2000km durch 4 Wüsten und Buschland.