Das Abenteuer in der Sahara vom 1.-15.10.2005

Zwei unserer IG.Mitglieder haben sich dieser Herausforderung gestellt, Marcus und Katja Pfeffer (IGNr.63) auf LADA NIVA und Sebastian Barzick (IGNr.72) auf Cagiva E750. Bei dieser Prüfung für Maschine und Mensch starten in der Klasse G3 mit Startnr.114. Marcus und bei den Motorrädern Klasse E2 Startnr.71. Sebastian. Beide schlugen sich tapfer. Sebastian hatte wohl Pech wegen Zeitüberschreitung (ADW) in der Gruppen- und Gesamtwertung belegte er einen der hinteren Plätze. Dabei sein ist alles.

 

Für Marcus sah es da erheblich besser aus, er fuhr bei den Geländewagen meist in der vorderen Hälfte mit und konnte so in der Gesamtwertung den 11. Platz von 34 Teilnehmern erreichen.

In der Gruppenwertung von 18 Geländewagen den erstaunlichen 6. Platz hinter den G1/G2 Fahrzeugen (Leistunggewicht bis 12 bzw. 15kg) belegen. Herausragend ist seine Platzierung in der Klasse G3 (bis 18kg Leistungsgewicht) hinter einem Toyo HZJ 73 und vor einem Toyo HJ 61 den 2.Platz !!.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg – Da leuchten unsere Augen.

Unsere herzlichen Glückwünsche an unsere beiden IG´ler zu diesem bestandenen Abenteuer.

Infos/ Bilder unter: www.erg-oriental.de (Bilderquelle: www.mototest.de)