Frühjahrstreffen Peckfitz "Nivas & Freunde" 8.04. - 10.04.16

Einige hart gesottene Niva-Fahrer haben sich zum Frühlingsbeginn mehrere Tage im Offroadgelände „Wurzelsepp“ in Peckfitz (Altmark, Sachsen-Anhalt) getroffen. Viele reisten mit Wohnanhänger an oder übernachteten- wider der angesagten Minusgrade- im Zelt. Auch das Nächtigen in einem der alten Kasernenzimmer war möglich, aber wärmer war`s darin gewiss nicht! Der Geländebetreiber hatte uns einen großen Platz zum Campen und Niva-Parken zur Verfügung gestellt, ebenso einen großen Aufenthaltsraum für den Fall, dass das Wetter nicht für Lagerfeuer-Romantik geeignet sei. Auf dem Gelände selbst hat sich seit dem Besitzer-Wechsel einiges getan, u.A. gibt es nun warme Duschcontainer!

Freitagnachmittag trudelten die ersten Mitglieder ein. Alsbald wurde der Grill ausgepackt, die Luftmatratzen aufgepumpt und sogleich auch die Bereifung mancher Ladas gewechselt... Da musste dann der ein oder andere feststellen, dass der Platz im Radkasten für die dicken „Offroad-Schlappen“ nicht ausreichend ist. Hammer und Flex kamen so am Freitagabend noch hemmungslos zum Einsatz!

Während die Temperaturen gegen Nacht deutlich sanken, ließen wir uns nicht entmutigen und klönten lange am Lagerfeuer, umgeben von unseren Ladas.

Da Karenz sich mittlerweile als regelmäßiger Treffpunkt im Frühjahr und Herbst rumgesprochen hat, gab es auch dieses Frühjahr ein Treffen mit vielen neuen Gesichtern, organisiert durch Horst. Und da wir Ladafahrer nicht die Markenbrille aufhaben, wurden auch Gäste mit Wolf und Nivalose willkommen geheißen.

Die Verschiebung des sonst üblichen Termins aufgrund der Überschneidung mit Ostern erwieß sich als Glücksgriff, da wir somit nicht allzusehr frieren mussten und auch größtenteils die Sonne schien.

Niva Treffen unter Freunden

Wie auch schon in den Jahren zuvor treffen sich wieder einige Niva Fahrer, deren Familien und Freunde und Saisonende auf dem Off Road Gelände in Karenz. Diese „Tradition“ wurde fortgesetzt.

Freitag nach der Arbeit also zügig den Wohnwagen an unseren Niva „Igor“ angekuppelt, die letzten Sachen eingepackt, Zusatzspiegel dran und Abfahrt. Arbeitsbedingt kam meine Familie leider erst am Samstagnachmittag nach.

Das Fahrgelände in Karenz hat seit Frühjahr einen neuen Betreiber und ist deswegen jetzt ganzjährig geöffnet. Zum Sommerzeitende trafen sich auch in diesem Jahr wieder einige Nivafahrer mit Freunden und Familie dort.

Nach Absprache mit David, dem neuen Betreiber des Off Road Geländes, hatte Rainer schon am Donnerstag weder Kosten noch Mühe gescheut und auf der gepflegten Campingwiese sein großes Zelt aufgebaut und seinen Wohnwagen abgestellt. Anschließend war Rainer wieder nach Hause gefahren, um am Freitag gemeinsam mit Frau und Kindern anzureisen.

Alte Bekannte, neue Gesichter und Überraschungen

 

Eigentlich ist es für mich schon fast ein Art schöne Gewohnheit sich zum Saisonauftakt und Saisonende des Off Road Geländes Karenz dort mit anderen Niva Fahrern und Freunden zu treffen. So war es auch dieses mal. Igor, unser Niva, war schon reisefertig als es bei mir am Freitag nach der Arbeit endlich so weit war. Schnell noch den Wohnwagen angekuppelt und die Zusatzspiegel dran und los ging’s. Arbeitsbedingt kam meine Familie leider erst am Samstagnachmittag nach.