Am 27. November war es wieder so weit, unser Jahresabschluss - Event im Südwesten fand wie alle Jahre im 4x4 Adventuresland in Bining/Lothringen (F) statt und stand diesmal im Zeichen der Schneeflocke.

Gut 10 Mitglieder hatten sich angemeldet, um in diesen kalten Novembertagen auf dem Gelände der 4x4 adventures noch einmal Spaß zu haben. Am Freitag brach jedoch der Winter über uns herein. Heftiger Schneefall zog ein dickes weißes Tuch übers Land. Was folgte, war das Chaos auf den Straßen. Am Freitag hatte auch ich doch erheblich mit Glatteis zu kämpfen, mit Zugmaschine und Trailer ohne Ladung für 500m Berg 2 ½ Std. trotz Allrad. „Wenn alle stehen stehst auch du.“  So ergab sich, dass die Hälfte der Nivistis wegen der teils weiten Anfahrt aus Sicherheitsgründen absagten.
Nach Rücksprache beschlossen die Übriggebliebenen, erst am Sonntag die Reise anzutreten. Der Samstag stand im Zeichen der Schneeschippe – aber am Sonntag waren für Lionel und mich die Straßen wieder einigermaßen frei. Gegen 10:00 Uhr trafen wir im wunderschön verschneiten Bining ein.


Im weißen Kleid haben wir das Gelände noch nicht erlebt und so wurde der jungfräuliche Schnee auch bald unter die Räder genommen. Kurz darauf traf Gerd mit seinem Gespann, neuer UAZ und dem Niva auf dem Trailer ein. Später kamen noch Jens und Frank mit Anhang, ebenso Tobias ein Nivagast aus Stuttgart.

Unter dem wunderbaren Schnee kam bald das wahre Gesicht Binings zu Tage – Matsch und Wasser pur. Es war schon eine Herausforderung, die meist nicht einschätzbaren Passagen zu fahren. Zum Erstaunen ging es jedoch ganz gut, der Bergegurt kam halt des öfteren zum Einsatz. So hatten wir alle unser Vergnügen bis zur Mittagspause. Anschließend kam wie geplant alle Jahre wieder der Nikolaus zu den IG-lern. Aus der verschneiten Landschaft tauchte er standesgemäß im roten Gewand und mit prall gefülltem Sack auf dem Rücken eines Niva auf.

Nach kurzer Begrüßung der unerschrockenen Nivaschar war die Freude groß, als zunächst die Kinder und dann alle Großen eine Tüte mit Süßigkeiten bekamen.
Auch die Gastgeber das 4x4 adventures-Team, Familie Altrock, wurde vom Nikolaus bedacht, hatten sie doch für die Bewirtung und ein warmes Clubheim gesorgt.

Dann verabschiedete sich der Nikolaus wieder bis zum nächsten Jahr.

Gegen 16:00 Uhr, als es bereits zu dämmern begann, zog es einen nach dem anderen wieder nach Hause. Es war wieder ein schönes Treffen des harten Kerns der IG, diesmal mit Schnee gekrönt.

Alles Gute bis zum nächsten Jahr, wenn es im März 2006 wieder heißt: „Saisonauftakt in Bining“.

Viele Grüße Euer Manfred