Am 2. Adventswochenende war es wieder so weit. Der LCÖ lud seine Mitglieder und Ladafans zur diesjährigen Weihnachtsfeier nach Molln ein! Da ich dieses Jahr auch dem LCÖ als Mitglied beigetreten bin, bin auch ich der Einladung gefolgt. Per Zug und Auto-Mitfahrgelegenheit bei Stefan und Angie + Manfred ging es am Freitag von Chemnitz ab in die Mollner Kalkalpen. Trotz etwas Regen/Schneeregen auf der Autobahn ging es flott voran und ich wurde schon 14:00 im Mollner Ortskern auf meinem Wunsch bei der Sabine abgesetzt, da sie diesmal beim Treffen nicht dabei sein konnte.

 Molln Xmas2017 0001 Molln Xmas2017 0002 Molln Xmas2017 0039

Gegen 17:00 ging es für alle bereits Angereisten vom Gasthof hinter auf Tonis Datsche. Ich lief und fuhr später von Sabine dann nach! Auf der Datsche genoss man bei Lagerfeuer, Essen und Trinken in und außerhalb der Hütt'n das winterliche Ambiente - ja, wir hatten sogar Schnee gehabt! Eberhard und ich ließen es uns auch nicht nehmen, unsere rechten Schuhe samt Hosenbeine einzusauen und stiegen dafür innerhalb von 15 min nacheinander in den hörbaren, aber nicht erkennbaren Bach hinter der Feuerstelle ;-)

Molln Xmas2017 0019 Molln Xmas2017 0023 Molln Xmas2017 0044 Molln Xmas2017 0055

 Molln Xmas2017 0050 Molln Xmas2017 0062 Molln Xmas2017 0065 Molln Xmas2017 0075

Das Lagerfeuer war eindeutig besser/größer als zu Pfingsten und so genossen wir dessen Wärme und ich noch in aller Ruhe, die dazu führte, dass sich manchereiner sogar um mich Sorgen machte, weil ich ja auch mal STILL gewesen war. Meine Antwort "Ich bin nur etwas müde!" war angeblich und irgendwie nicht glaubwürdig genug gewesen ;-)
Im gelegentlichen Wechsel blieb man draußen oder ging in die Hütt'n, da saßen Mann und Frau ja sehr gemütlich beisammen :-) Es wurde schon relativ spät in der Nacht, bis wir dann wieder gen Gasthof rückten. Martin und Gurkl blieben draußen und schliefen die erste Nacht sogar im bzw. neben dem Niva mit aller Gemütlichkeit, die so eine sehr kalte Nacht mit sich brachte. Auch für mich war es dann schon gegen 3:00 an der Zeit, die Äuglein langsam zu zu machen.

Molln Xmas2017 0029 Molln Xmas2017 0030 Molln Xmas2017 0085

 Der Samstag begann natürlich bei Zeiten mit dem Frühstück zw. 8:00 und 9:00! Bis zum Mittag ließ der Programmplan sogar einen entsprechenden Freiraum zu. So fuhren einige nach Steyr zur Besichtigung mehrerer Weihnachtsmärkte, andere fuhren zusätzlich mit der Steyrtalbahn. Andere wollten eine gemütliche Runde spazieren gehen. Ich wollte aber auf Karinas Hof, die Tiere besuchen, vor allem die liebe Norikerstute Susi. Für sie hatte ich sogar paar schöne große Karotten mitgebracht, die dann leider doch auch auf ihre Pferde-Familie aufgeteilt werden mussten :-) Natürlich gab sich auch Chocco die Ehre, sich mir vorzustellen. Aber Toffifee, die kleine Minischweindame, brachte auch ganz schön "Schwung" in den Stall :-)

Molln Xmas2017 0095 Molln Xmas2017 0104 Molln Xmas2017 0117

 Molln Xmas2017 0122 Molln Xmas2017 0124 Molln Xmas2017 0134

Gegen 14:00 trafen wir uns fast alle wieder am Gasthof und fuhren geschlossen nach Molln rein, um uns die Schmiede der Familie Schmidberger anzuschauen. Dazu gehörten: alte Werkstatt "Alte Schmidten bei der Lacken", Museum "Alte Schmiedekunst" und die aktuelle Schmiedewerkstatt. Die einzelnen Räumlichkeiten sowie die Gegenstände wurden sehr schön beschrieben und erklärt. Auch war interessant zu wissen, an welchen Projekten sie arbeiten oder bereits mitgewirkt hatten. Zum Schluss wurden zwei Maß Märzenbier hingestellt, mit einem heißen Eisen etwas "gepimpt" - und dann mussten die zwei Präsidenten (Toni und ich) natürlich vortreten und vorkosten - naja, mein Geschmack war es nicht wirklich ;-)

Molln Xmas2017 0197 Molln Xmas2017 0202 Molln Xmas2017 0206

Molln Xmas2017 0217 Molln Xmas2017 0243 Molln Xmas2017 0268

Molln Xmas2017 0269 Molln Xmas2017 0270 Molln Xmas2017 0271

Molln Xmas2017 0288 Molln Xmas2017 0287 Molln Xmas2017 0289

 Molln Xmas2017 0291 Molln Xmas2017 0337 Molln Xmas2017 0361

Molln Xmas2017 0362 Molln Xmas2017 0378 Molln Xmas2017 0387 Molln Xmas2017 0414 Molln Xmas2017 0425 Molln Xmas2017 0428

Molln Xmas2017 0429 Molln Xmas2017 0430 Molln Xmas2017 0431 Molln Xmas2017 0432

 Molln Xmas2017 0439 Molln Xmas2017 0442 Molln Xmas2017 0473

Molln Xmas2017 0476 Molln Xmas2017 0513 Molln Xmas2017 0528

Molln Xmas2017 0558 Molln Xmas2017 0568 Molln Xmas2017 0597

Molln Xmas2017 0581 Molln Xmas2017 0617 Molln Xmas2017 0625

Danach ging es für uns auf die "heimführende" Ausfahrt über schöne kleine Straßen und Hügel / Berge. An einer schönen Stelle konnten wir die Ladas für ein schönes Winterbild entsprechend positionieren und den dabei wunderbaren Ausblick in der Abenddämmerung genießen. Weiter ging es dann zurück zum Gasthof. Ich fotografierte dann die einzelnen Ladas in Ruhe, während die Anderen es sich schon drinnen gemütlich machten. Derweil wurden auch die neuen Club-Shirts präsentiert und wir konnten diese entsprechend erwerben.

Molln Xmas2017 0680 Molln Xmas2017 0685 Molln Xmas2017 0718

Molln Xmas2017 0747 Molln Xmas2017 0756 Molln Xmas2017 0739

Molln Xmas2017 0763 Molln Xmas2017 0770 Molln Xmas2017 0841

Später ging es für uns alle in den hinteren Speiseraum. Dort ließen wir uns mit leckerem Braten und Knödeln sowie Erdäppeln und Kraut genüsslich verwöhnen. Neben der obligatorischen Clubhauptversammlung wurde auch unseren diesjährigen Vierziger-Mitgliedern Joachim und Uwe noch nachträglich gratuliert. Auch hatte Gerhard die Möglichkeit, sein Hilfsprojekt für Griechenland vorzustellen, um die medizinische Versorgung sowohl in den Städten als auch auf dem Lande zu verbessern bzw. überhaupt möglich zu machen. Aber auch im Feuerwehrbereich besteht Verbesserungsbedarf in deren Ausstattungen. Daraufhin ließen wir den Abend gemütlich mit vielen Gesprächen ausklingen... Ich war diesmal sogar nicht einer von den Letzten, die das Licht ausmachten.

 Molln Xmas2017 0858 Molln Xmas2017 0860 Molln Xmas2017 0868 Molln Xmas2017 0879

Molln Xmas2017 0888 Molln Xmas2017 0904 Molln Xmas2017 0905

Molln Xmas2017 0909 Molln Xmas2017 0911 Molln Xmas2017 0915

Am Sonntag schien zwar schon am Morgen die Sonne, dennoch lag bei allen wieder etwas Wehmut in den Herzen, denn nach dem Frühstück hieß es dann auch wieder "Time to say Goodbye!" und somit wurde sich gegenseitig noch einmal herzlichst verabschiedet, bevor es dann wieder auf die Heimreise ging. Bei Sonnenschein ging es dann auch wieder zurück und auch ich musste mich dann spätestens in Behringersdorf auf dem Bahnhof von Stefan, Angie und Manfred leider schon wieder verabschieden und für die Mitnahme bedanken. Aber für mich war da die halbe Strecke absolviert, dies Vorfreude war somit schon groß ...

Molln Xmas2017 0948 Molln Xmas2017 0956 Molln Xmas2017 0960

Molln Xmas2017 0964 Molln Xmas2017 0967 Molln Xmas2017 0972

Per Zufall kam ich dann mit einem irakischen Jugendlichen ins Gespräch, er sprach sogar gut Fränkisch und im Zug kamen wir zusätzlich noch mit einer äthiopischen Familie ins Gespräch, die sich ebenso noch an die winterlichen Temperaturen gewöhnen muss :-) Für mich war dies aber wieder eine wunderbare multikulturelle Begegnung! Leider musste ich mit dem nächsten Zug wegen zwei nacheinander umgefallener Bäume ca. 20 Fahrminuten vor Hof gute 2 Stunden im und mit dem Zug ausharren, bis es weiter ging. Gegen 20:45 war ich dann (endlich) in Chemnitz angekommen. Sogar Stefan, Angie und Manfred waren kurz vor mir daheim angekommen. Dennoch brach die eigene Stimmung nicht ab. Die vielen Eindrücke des Wochenendes schwirrten noch frisch im Kopfe und somit hatte auch dieses Treffen-Wochenende für mich einen schönen Ausklang. Abschließend möchte ich auch wieder einen großen Dank an die Organisatoren samt Helfer und Helfershelfer für dieses schöne Wochenende danken und verbleibe mit bestem Weihnachtsgruße!

Euer Tamás

Molln Xmas2017 0922

Zur Bildergalerie

logo sport social

autoranger

lada ems 

 

25. Januar 2019:
16. Zabeltitzer LADAtreffen