Im Winter hat man leider wenig Chancen sich auf Treffen mal wieder zu sehen und weil Niva-Fahrer doch so nette und gesellige Menschen sind, hatten wir uns überlegt, man müsste ein Treffen machen auf dem man viel fährt um sich aufzuwärmen. Darum trafen wir uns letztes Jahr zum ersten mal zu einer Ausfahrt in die winterlichen Wälder der Seenplatte. Da wir auf die erste Tour nur durchweg positives Feedback erhielten, bis auf die Kälte natürlich, gab es dieses Jahr die zweite Auflage.

 

Der Termin war leider sehr kurzfristig und so kamen nur acht Nivas zusammen. Eine kleine, feine, übersichtliche Gruppe. Die Tour startete 11:00 Uhr, damit auch die weiter entfernten nicht zu früh aufstehen mussten. Gefahren wurde in Neustrelitz durch den alten herzöglichen Stadtwald, dann ging es zu einem kleinen Waldstück in dem die erfahrenen Nivafahrer ihr Können im „Trail“ zeigen. Als „Trailstangen“ dienten Bäume, da schlägt das Herz gleich schneller und die Hände werden schon ein bisschen nass. Dann folgte eine Fahrt über Wald- und Feldwege an deren Ende eine Kiesgrube stand. Hier wurde dann ausgiebig gespielt.

  

Die ganze Auswahl der Bilder findet Ihr in der Galerie. Viel Spaß beim Ansehen.